Lactoferrin

Was ist Lactoferrin? (1), (2)

Eisenmangel ist der häufigste Nährstoffmangel, von dem weltweit etwa 600 bis 700 Millionen Menschen betroffen sind. Aktuelle Studien zeigen, dass das Eisen bindende Protein Lactoferrin eine hervorragende Möglichkeit bietet, Eisenmangel zu beheben. Lactoferrin verbessert die Aufnahme von Eisen, ohne negative Nebeneffekte hervorzurufen.
Andere Eisenverbindungen verursachen häufig Verdauungsbeschwerden und erhöhen den oxidativen Stress. Eisenmangel kommt auch in Industrienationen häufig vor.

Das Lactoferrin, ein Glykoprotein, ist einer der aktivsten Bestandteile des Kolostrums (die erste Form der Muttermilch/Vormilch) und der Molke. Es ist ein äußerst wirkungsvolles Antioxidans, das auch ausgezeichnete und unvergleichbare immunstimulierende, antivirale und antimikrobielle Eigenschaften aufweist. Es gehört zu der Familie der Zytokine, die für die Koordination der zellulären Immunantwort auf Infektionen und Tumore verantwortlich sind. Bei gesunden Individuen konzentriert sich das Lactoferrin im Bereich der Körperöffnungen (Mund, Nase, Augen), die sie vor dem Eindringen von Infektionen schützt.

Seine Affinität zu Eisen ist 3.000 mal höher als die von Serum-Transferrin. Lactoferrin wirkt auch, indem es sich an das Eisen rund um eine Infektion bindet und Bakterien so um ein essentielles Mittel beraubt, um sich zu reproduzieren oder zu wachsen: in Gegenwart des Lactoferrins werden die pathogenen Bakterien stark gehemmt oder sogar eliminiert. Das an das Lactoferrin gebundene Eisen wird anschließend wieder in den Körperkreislauf über einen verlängerten Zeitraum abgegeben, was es ermöglicht, seinen Metabolismus zu regulieren, sei es im Fall von Mangel oder von Überschuss.

Obwohl viele heilbringende Effekte des Lactoferrins sich aus seiner Affinität zu Eisen ergeben, sind andere Funktionen nicht an sie gebunden. Es stimuliert das Wachstum der „guten“ Darmflora, verfügt über eine direkte antioxidative Aktivität (Abwehr schädlicher Wirkungen von freien Radikalen) und nimmt an der Kontrolle von altersbedingten Zellschäden teil.

(1) https://www.tipps-vom-experten.de/eisenmangel-lactoferrin-hilft/
(2) https://www.supersmart.com/de/boutique/immunsystem/lactoferrin-erganzung-0131